x    
x x Aktuell . Mensa . Projekte . Gemeinschaftsschule . Naturparkschule . Förderverein . Kontakt 
x
x x x x
     
 
 
 

Unsere Schüler

Landschaftspflegeinsatz 2019
Im diesjährigen Naturparkmodul „Landschaftspflege“ haben die Schüler der Klasse 6b im Zuge des „Natura 2000 Klassenzimmer Oberer Hotzenwald“ drei Tage in der Natur verbracht. Ein Einführungstag führte die Klassen in den Wald in der Nähe der Schule, wo sie spielerisch die Unterschiede zwischen den verschiedenen Baumarten und die Artenvielfalt in unseren Wäldern kennenlernten. Besonders die Fichten standen dabei im Fokus, da die Klasse an den beiden folgenden Tagen auf einer Weidefläche bei Mutterslehen verbrachte, um zusammen mit Projektleitern der TEN-Academy Freiburg die gesamte Fläche von kleinen Fichten zu befreien. Die Schüler lernten, wie man kleine Bäume richtig fällt und wieso es so wichtig ist, Weideflächen für Tier und Natur zu pflegen. Neben Landschaftspflege lernten sie aber auch, auf einem Lagerfeuer selbst Suppe zu kochen, suchten und untersuchten im Moor kleinste Tiere und erfrischten sich bei den heißen Temperaturen bei einem anschließenden Bad im Bach.

 
 
BJS 2019
 
 
Projekttag Be different - be human
Die Klassensprecher unserer Schule haben sich, nachdem sie sich die Ergebnisse der vergangenen Wahl angesehen hatten, überlegt, wie es sein kann, dass unsere so gut informierte Gesellschaft immer mehr Angst vor dem Fremden und dem anders sein hat. Wenn wir die Freiheit unserer Gesellschaft erhalten wollen, müssen wir diesem Trend eine gute Alternative entgegen setzen. Deshalb organisierten die Schülerinnen und Schüler mit ihren Betreuungslehrern Frau Nadja Worzek und Herrn Leonard Mindt einen Projekttag mit dem Titel „be human, be different“. Die Lehrerinnen und Lehrer der Schule waren aufgefordert, sich Workshops zu überlegen, die diesem Motto gerecht werden. Außerdem haben die Schüler versucht, zusätzliche Angebote von externen Partnern einzuholen. So konnten zum Beispiel Tänze aus verschiedenen Ländern von Ines Ippers-Marohn angeboten werden. Es wurden Workskops zum Umgang mit Fremden angeboten, wie zum Beispiel „Weihnachten in anderen Ländern“, „Hisualei- eine ostafrikanische Sprache“ oder auch „Kochen mit fremdsprachlichen Rezepten“. Auch das Thema Leben mit Behinderungen wurde mit Workshops wie „Bist du blind?- Was bedeutet es blind zu sein“, „Gehörlos sein…“ oder „Umgang mit dem Rollstuhl“ aufgegriffen. Die Problematik anders sein, wurde in Workshops wie „Verschieden und doch zusammen- wir versuchen im Team sportliche Aufgaben zu lösen“, „ Toleranz üben“ und „der Transmensch“ aufgegriffen. Insgesamt wurden 18 Workshops angeboten von denen hier nur eine Auswahl genannt wurde. Gearbeitet wurde so, dass jeder Schüler zwei bis drei Workshops besuchen konnte. Die SMV der Schule hat alle organisatorischen Aufgaben übernommen und das Geschehen mit Fotos festgehalten.



 
 
 
       
 
x x
   
 
Gemeinschaftsschule Hotzenwald . Sägestraße 17 . 79737 Herrischried . Tel.: 07764-560
Impressum | Datenschutz
 
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos
Ok, verstanden