x    
x x Aktuell . Mensa . Projekte . Gemeinschaftsschule . Naturparkschule . Förderverein . Kontakt 
x
x x x x
     
 
 
 

Bläserklasse

Bläserklassenvormittag am 20. April 2018
 
Wir begannen mit Bodypercussion angeleitet von Klaus Siebold im Freien. Anschließend wurden die Schüler nach Instrumenten aufgeteilt und wurden von einem Profimusiker/in beim Spielen betreut und gecoacht. In diesem Jahr waren dies: Klaus Siebold, Stephanie Klomki, Verena Wagner, Manuel Wagner und Julian Gibbons. Dies soll unsere Arbeit sowohl evaluieren als auch voranbringen. Die Musikerinnen und Musiker profitieren dabei natürlich sehr vom Können der Profis. Außerdem hatten sie viel Spaß.
Nach einer Pause wurden die Musikerinnen und Musiker dann nach der Jahrgangstufe aufgeteilt und konnten einmal länger und intensiver als gewöhnlich in ihren Orchestern üben. Außerdem gab es noch eine gemeinsame Probe für alle Musiker und Musikerinnen zusammen.
Zum krönenden Abschluss gab es dann ein kleines Konzert für Eltern und Großeltern der Bläserklassen.
Wie jedes Jahr hat der Vormittag den Schülerinnen und Schülern und Lehrkräften viel Freude bereitet und mit Sicherheit das persönliche Können verbessert.


 
 
Auftritte der Bläserklassen im Schuljahr 2017/2018
 
Am 1. Dezember 2017 umrahmten wir das Christbaumschmücken des Kindergarten Rickenbachs. Mit 4 Adventsliedern begleitete die Bläserklasse 6 die Veranstaltung. Spontan sangen die Erzieherinnen und die Kinder bei den bekannten Liedern mit und es entstand eine schöne vorweihnachtliche Stimmung.

Am Sonntag, dem 17. Dezember 2017, beteiligte sich die Bläserklasse 6 an der Veranstaltung "Musik im Advent", die von diversen musikalischen Gruppierungen organisiert wurde. Die Veranstaltung begann um 17:00 Uhr in der St. Zeno Kirche und wurde von der Trachtenkapelle Herrischried eröffnet. Die Bläserklasse beteiligte sich mit 3 Adventsliedern (Es ist für uns eine Zeit angekommen, Alle Jahre wieder und Tragt in die Welt nun ein Licht) und dem Halleluja von Georg Friedrich Händel.

Beim Tag der offenen Tür unserer Schule am 24. Februar eröffneten die Bläserklassen den Tag. Die Klasse 5 spielte unter der Leitung von Dagmar Keck und die Klasse 6 unter der Leitung von Manuel Wagner.

Bei einer Veranstaltung des Musikvereins Hütten am 15. Juni hatten dann beide Bläserklassen ihren ersten gemeinsamen Auftritt außerhalb der Schule. Zu diesem Anlass hatten beide Bläserklassen jeweils 2 Stücke vorbereitet und zusätzlich noch gemeinsame Stücke, bei denen uns auch die MusicKids der Bläserjugend Hotzenwald verstärkten. Eingerahmt wurde unser Konzert vom Musikverein Hütten, die ihre Stücke vor und nach der Jugend zum Besten gaben. Bei der Jugend begann die Bläserklasse 6 mit den Stücken "March along" und "Pirates of the Caribbean". Gemeinsam mit der Bläserklasse 5 gaben sie dann das Stück "Drei-Noten-Rock" unter der Leitung von Dagmar Keck zum Besten. Die 5. Klässler präsentierten dann alleine noch die Stücke "Old MacDonald" und "Gorilla im Nebel" bevor die MusicKids ihr Programm spielten. Zum krönenden Abschluss spielten alle drei Orchester gemeinsam "Cool Song", "Starwars" und "Close finish" unter der Leitung von Sabrina Kurz und Gabi Barth. Es war auch für die Zuhörer beeindruckend, ein so großes Jugendorchester mit fast 50 Musikerinnen und Musikern zu hören, die schon einen beachtlichen Sound erzeugten.


Neue Bläserklasse in der Gemeinschaftsschule Hotzenwald

Gleich in der ersten Woche nach den Sommerferien, am 15. September, präsentierte sich die Bläserklasse der Klasse 6 den Schülern der 5. Klassen. Zunächst spielten sie einige Stücke, danach stellten sie ihre Instrumente vor. Im Anschluss daran konnten die Schüler die verschiedenen Instrumente ausprobieren. Es wurde gepustet und geblasen und viele Kinder konnten erste schöne Töne erzeugen. Es hat allen viel Spaß gemacht.


Workshop der beiden Bläserklassen

Wie auch schon in den vergangenen Jahren fand im Frühjahr wieder ein Bläserklassentag in der Schule statt. Am 20. Februar trafen sich alle Bläser mit ihren Leiterinnen Sabrina Kurz und Dagmar Keck, sowie einigen Lehrern der Jugendmusikschule im Vortragsraum der Rotmooshalle.

Zum Wachwerden gab es Bodypercussion mit Klaus Siebold. Danach teilten sich die Gruppen nach Registern auf. Steffi Klomki coachte die Klarinetten und Oboe, Verena Wagner die Querflöten, Klaus Siebold die Saxophone, Julian Gibbons die Hörner, Dagmar Keck die Trompeten, Sabrina Kurz die Euphonien und Manuel Wagner die Posaunen. So konnten die Schüler sich intensiv mit ihrem Instrument auseinandersetzen und bekamen den einen oder anderen Tipp von den Experten.

Nach der Vesperpause probten die Bläserklassen in ihren Gruppen, danach alle zusammen.

Um 12.00 Uhr konnten die Bläserklassen ihr Können unter Beweis stellen, denn sie spielten den Eltern ihre Stücke vor.

Der Vormittag war wieder ein voller Erfolg und die Schüler gingen mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen mit ihren Instrumenten nach Hause.

 
 
Instrumentenvorstellung für die neuen 5er im September 2017
 
Zum Schuljahresbeginn stellten die Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse den interessierten und neugierigen 5.ern ihre Instrumente vor...
Bericht Instrumentenvorstellung für die neuen 5er
 
 
Bläserklasse Bericht über die Dauerkooperation Schule/Verein
 
In den Klassen 5 und 6 fanden während des Schuljahres jeweils zwei Wochenstunden Bläserklassenunterricht statt. In der ersten Schulwoche wurden den neuen 5. Klässlern die Instrumente vorgestellt, damit sich die Schüler ein Bild davon machen konnten, was es heißt bei einer Bläserklasse mitzumachen. Schließlich meldeten sich 14 Schüler aus den Klassen 5a und 5b an. An der Bläserklasse 6 nahmen im Schuljahr 2016/2017 13 Kinder teil. Die Schüler erlernten im Rahmen der Bläserklasse ein Instrument. Der Unterricht wird in einer der beiden Wochenstunden mit Unterstützung der Jugendmusikschule Bad Säckingen durchgeführt. Eine Lehrerin der Musikschule und eine Lehrerin der Gemeinschaftsschule leiten gemeinsam die Bläserklasse. Die zweite Stunde unterrichtet die Gemeinschaftsschullehrerin alleine. Der Unterricht hat seinen Platz in der Kontingentstundentafel der Gemeinschaftsschule und findet parallel zum „normalen“ Musikunterricht der übrigen Kinder statt. Die Schule hat zwei Lehrerinnen, die sich durch Fortbildungen zur Leitung einer Bläserklasse qualifiziert haben: Dagmar Keck und Sabrina Kurz.
Die ABG unterstützt die Bläserklasse zum einen finanziell: Anschaffung von Notenständern und Kauf von Literatur.
Außerdem fanden einige musikalische Treffen statt, bei dem sich auch Mitglieder der Vereine engagierten:

Workshop Bläserklassen – Musik-AG der Gemeinschaftsschule Hotzenwald
Am Freitag, den 26. Mai 2017 stand für die Musikerinnen und Musiker der Gemeinschaftsschule ein besonderes Ereignis auf dem Programm: einen ganzen Vormittag lang gemeinsames Musizieren in unterschiedlichen Gruppierungen.



Die verschiedenen Workshops leiteten Sabrina Kurz und Gabi Barth, die die beiden Bläserklassen leiten, Dagmar Keck, die die Musik-AG der Schule leitet, sowie einige Lehrerinnen und Lehrer der Jugendmusikschule Bad Säckingen. Die Jungen und Mädchen kamen mit ihren Instrumenten um 8.30 Uhr ins Probelokal in Rickenbach. Klaus Siebold begrüßte alle mit einer Body-Percussion-Übung. Da jetzt alle munter waren, verteilten sich die ersten Gruppen: Zunächst musizierten die jungen Musiker nach Register. Dabei wurde das Hornregister von Julian Gibbons, die Klarinettisten von Stephanie Klomki, die Saxophonisten und Flötisten von Klaus Siebold, das hohe Blech von Sabrina Kurz, das tiefe Blech von Gabi Barth und die Rhythmusgruppe von Dagmar Keck unterrichtet. In einer weiteren Runde teilten sich die Musikanten in die beiden Bläserklassen und Musik-AG auf und probten dort ihre Stücke. Der Höhepunkt war danach das gemeinsame Musizieren aller Beteiligten, wobei sich Sabrina Kurz und Gabi Barth mit dem Dirigieren abwechselten.


Die Eltern wurden um 12.00 Uhr erwartet, für die ein kleines Konzert mit den eingeübten Stücken präsentiert wurde.
Alle Musiker gingen mit vielen neuen Eindrücken und neuer Motivation nach Hause.
Probesamstag & gemeinsames Abschlusskonzert
Am 8./9. Juli 2017 veranstalteten die Bläserklassen 5 & 6 der Gemeinschaftsschule gemeinsam mit den MusicKids der Bläserjugend Hotzenwald einen Probesamstag mit gemeinsamem Abschlusskonzert am Sonntag in Altenschwand am Fest des Trachtenkapelle Altenschwand. So wurden am Samstag in verschiedenen Formationen Stücke eingeübt oder gefestigt. Der Höhepunkt war dabei das gemeinsame Musizieren aller Orchester in einem riesigen Jugendorchester von ca. 60 Musikerinnen und Musikern. Dabei wurden die Schüler und Lehrer von Mitgliedern der kooperierenden Vereine mit Essen und Getränken verwöhnt. Die Proberäume wurden vom Musikverein Rickenbach und der Grundschule Rickenbach zur Verfügung gestellt. Die musikalische Leitung lag an den beiden Tagen in den Händen von Gabi Barth, Dagmar Keck und Sabrina Kurz.
Am Sonntag konnte das Ergebnis des Probetages dann mit Erfolg in Altenschwand präsentiert werden und die Schüler waren mit ihrem Auftritt sehr zufrieden.
Seit dem 2. Halbjahr spielen einige Schüler aus der Bläserklasse 5 bei den Music-Kids der Bläserjugend Hotzenwald mit. Auch aus der Bläserklasse 6 gibt es schon seit letztem Jahr einige Schüler, die zusätzlich bei den MusicKids musizieren. Dies bindet die Schüler schon früh an die Vereine und erleichtert den Schülern den Schritt, nach den 2 Jahren Bläserklasse in die Vereine zu wechseln. Es sind auch überwiegend die Schüler, die sich am Ende der Klasse 6 bei den Vereinen für die Jugendausbildung angemeldet haben.
In Gesprächen und Sitzungen versuchten die Lehrerinnen der Gemeinschaftsschule, die Verantwortlichen der kooperierenden Vereine und die Leitung der Jugendmusikschule Bad Säckingen gute Strukturen zu entwickeln, um möglichst viele Schüler zu animieren nach den 2 Jahren Bläserklasse in die Vereine einzutreten. Dafür wurde auch extra ein Elternabend für die Eltern der Bläserklasse 6 am 2. Mai 2017 durchgeführt, wo den Eltern die Strukturen aufgezeigt wurden und Fragen beantwortet werden konnten. Für die Jugendmusikschule Bad Säckingen hat sich Frau Stephanie Klomki als Ansprechpartnerin für die Bläserklassen bereiterklärt.
Für die Planung im kommenden Schuljahr fanden schon mehrere Gespräche statt, auch mit der Schulleitung. Im neuen Schuljahr wird wieder eine neue Bläserklasse eingerichtet. Dazu müssen finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt werden, außerdem wird die Unterrichtszeit so festgelegt, dass die externe Kraft der Jugendmusikschule unterstützend dabei sein kann.

Herrischried, 18. September 2017

Jahresbericht 2017 von Frau Kurz
 
 
Bläserklasse: Wie geht es weiter nach Klasse 6?
 
 
 
Gebührenordnung und weitere Informationen
 
 
 
Bläserklassenwochenende vom 2.-3. Juli 2016
 
Am Samstag haben wir uns in der Schule getroffen und den ganzen Tag gemeinsam die Lieder für unseren Auftritt am nächsten Tag beim Peter- und Paulfest in Hartheim geübt.
Für unsere Musiker war es sehr spannend, plötzlich mit so vielen Musikern gleichzeitig zu musizieren. Die Probephasen wurden natürlich immer wieder von Erholungsphasen abgelöst, in denen die Schülerinnen und Schüler Fußball oder Tischtennis gespielt haben oder sich einfach einmal zum Ausruhen zurückgezogen haben.
Es war spannend festzustellen, wie sich die Stücke im Laufe des Tages immer mehr entwickelt haben.
Den Abend haben wir mit dem Schauen des Deutschlandspieles oder eines Spielfilmes verbracht, bevor wir dann in den Klassenzimmern der Schule übernachtet haben.
Am Sonntagvormittag ging es dann mit Privatautos zu unserem Auftritt. Dieser fand im Festzelt des Musikvereins von Hartheim statt. Einspielen konnten wir uns im danebengelegenen Gemeindehaus.

Da es für die Bläserklasse aus Herrischried der erste öffentliche Auftritt war, waren natürlich alle sehr aufgeregt. Aber auch die größeren Schüler bekamen, als sie die Menge der Zuhörer gesehen haben, etwas Lampenfieber.

Begonnen hat die Bläserklasse Herrischried unter der Leitung von Sabrina Kurz mit den Stücken: "Ode an die Freude" (die Europahymne von Ludwig van Beethoven) und "Old MacDonald had a band". Durch das Programm führte Dagmar Keck, die aus Hartheim stammt.

Anschließend spielte die Bläserklasse Herrischried unter der Leitung von Dagmar Keck die "Farandole" von George Bizet und den "Frühling" von Antonio Vivaldi.
Als Höhepunkt traten dann beide Bläserklassen gemeinsam auf und präsentierten:
"Gorilla im Nebel", Rock T(w)ogether", "Mohrentanz" und eine Ausgabe von "Starwars".
Die Zuhörer waren so begeistert, dass sie sich eine Zugabe gewünscht haben. Selbstverständlich haben wir ihnen diesen Wunsch erfüllt.

Nach einem schönen und anstrengenden Wochenende sind wir dann mit vielen neuen Eindrücken wieder nach Hause gefahren. Natürlich nicht ohne zuerst noch ausgiebig über das Stadtfest zu laufen und diverse Dinge auszuprobieren.




 
 
Probenvormittag
 
Mit viel Freude konnten die Schülerinnen und Schüler an Gruppenwettbewerben und Rhythmusspielen teilnehmen. Natürlich haben wir auch gemeinsam musiziert und so konnten unsere Bläserklassenschüler zum ersten Mal in einem Orchester mit mehr als 30 Musikern und Musikerinnen spielen. Das war sehr beeindruckend und hat allen viel Spaß gemacht.

Die Vereine versorgten uns mit Getränken und einem Vesper. Gegen 12:30 Uhr endete der musikalische Vormittag und alle freuen sich bereits auf eine Wiederholung und das gemeinsame Zeltwochenende im Juli.
Weitere Bilder finden sich in der Bildgalerie...

 
 
Bläserklasse 6/7 in Aktion
 
Die Bläserklasse der Gemeinschaftsschule in Rickenbach musizierte beim Tannenbaumschmücken auf dem Dorfplatz. Auf Einladung des Kindergartens spielte die Bläserklasse am Freitag, den 27. November 2015 weihnachtliche Weisen unter der Leitung ihrer Lehrerin Dagmar Keck.

Es hat allen Musikanten viel Freude bereitet und zahlreiche große und kleine Besucher sangen kräftig mit.


 
 
Auftritte
 
Am 2. Advent war nicht nur das Nikolausfest, sondern auch der Weihnachtsmarkt im Klausenhof. Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich die Musikanten der Bläserklasse der Gemeinschaftsschule mit ihrer Lehrerin Dagmar Keck um gemeinsam zu musizieren.
Zahlreiche Besucher des Weihnachtsmarktes hörten den Advents- und Weihnachtslieder zu und nicht selten hörte man den ein oder anderen mitsingen. So erklangen traditionelle Lieder wie „Wir sagen euch an, den lieben Advent“ oder „O du fröhliche“, aber auch Lieder wie „Jingle Bells“ und „We wish you a merry christmas“.
Obwohl die Schüler erst seit gut einem Jahr zusammen Musik machen, zeigte jeder in seinen Beiträgen nicht nur, dass er Freude am Musizieren hat, sondern auch zum guten Gelingen beiträgt.

 
 
Bläserklasse- ein Instrument erlernen und gemeinsam musizieren
 
Gabi Barth, Lehrerin an der Jugendmusikschule Bad Säckingen und Dagmar Keck, Lehrerin an der Gemeinschaftsschule unterrichten die jungen Musikanten zwei Stunden in der Woche.
Die Schülerinnen und Schüler sind mit Eifer dabei, so dass schon zwei Auftritte bis zum Jahresende 2014 bestritten werden konnten.

 
 
Daten und Fakten
 
Aktuell musizieren 14 Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 und 6 gemeinsam. Folgende Instrumente können erlernt werden:
Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Horn, Posaune und Euphonium.
weitere Informationen
 
 
 
       
 
x x
   
 
Gemeinschaftsschule Hotzenwald . Sägestraße 17 . 79737 Herrischried . Tel.: 07764-560
Impressum | Datenschutz